Brennos - Verein für Keltologie

Fast Forward into the Past: Celtic Studies 2.0

Interdisziplinäres Symposium der Wiener Keltologie

Aula am Campus, Altes AKH
Universität Wien, Österreich

 

"To raise new questions, new possibilities, to regard old problems from a new angle, requires creative imagination and marks real advance in science."
Albert Einstein

 

Von 25. Mai bis 26. Mai 2018 hat das zweite Interdispziplinäre Symposium der Wiener Keltologie stattgefunden. Die Organisator/innen wollten mit dem Symposium einen Rahmen schaffen für Diskurse zur aktuellen Entwicklungen auf fachfremden Gebieten und konzeptuelle Innovationen innerhalb der Keltologie. Die globale Vernetzung in den Wissenschaften sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit fordern von den Geisteswissenschaften und auch von der Keltologie sich mit neuen Forschungspraktiken, methodischen Ansätzen und innovativen Theorien auseinanderzusetzen um den eigenen Forschungsbereich voranzutreiben. Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Kommunikationstechnologie und der Wissenschaftstheorie sowie die aktuelle Neudefinition der Beziehung zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit führen zu einer innerfachlichen wie gesellschaftlichen Reflexion über Nutzen und Rentabilität geisteswissenschaftlicher Forschung.

Unser Dank gilt den Referent/innen, die mit ihren Vorträgen die Diversität und die Interdisziplinarität unseres Forschungsfeldes und das Potenzial für Celtic Studies 2.0 hervorgehoben haben!

Wir danken ebenso den Teilnehmer/innen für die angeregten Diskussionen und interessanten Beiträge.

Besonders möchten wir uns bei Prof. Dr. Stefan Schumacher und dem Institut für Linguistik der Universität Wien für den institutionären Support des Symposiums bedanken. Des Weiteren bedanken wir uns bei der ÖH Wien für die Teilförderung der Tagung. Außerdem danken wir allen Mitgliedern von Brennos, deren Unterstützung für diesen Verein und seine Aktivitäten maßgeblich zur Umsetzung dieses Symposiums beigetragen haben.

 

Impressionen:

 

 

Facebook Image